Neues...








Liebe Patientinnen und Patienten!

 

  

Denken Sie bitte an das weiterhin notwendige Einlesen Ihrer Krankenversicherungskarte am Quartalsanfang vor Ort in der Praxis - leider können wir sonst Ihre (E-) Rezept-, (E-) AU-,  Überweisung und sonstigen Anfragen nicht bearbeiten. Haben Sie Fragen zur Digitalisierung unserer Praxis, dann zögern Sie nicht und Fragen direkt bei uns nach, z.B. bezüglich des digitalen Anrufbeantworters zur Terminvereinbarung, der PATMED Anwendungen, der DIGAs (Digitalen Gesundheitsanwendungen), der E-Rezepte/AUs, ...

 

 

Bis bald 

 

Ihr Praxisteam 




Umstellung der Medikamenten-Bestellungen/Einführung des E-Rezeptes

 

Liebe Patientinnen und Patienten!

 

Wir führen das E-Rezept für Sie ein; dadurch können Sie nach einmaliger Vorlage Ihrer Krankenkassenversichertenkarte in unserer Praxis (möglichst am Anfang des Quartals) Ihre Medikamentenverordnungen einfacher erhalten. 

Das E-Rezept spart Ihre und unsere Zeit, unnötige Wege, Zettel und ist bequemer. Dies gilt insbesondere für Dauerverordnungen und Folgerezepte. 

Nach Vorbestellung Ihrer Medikamente in unserer Arztpraxis (per PATMED APP, Telefon, E-Mail, Fax,...), werden diese auf einem gesicherten E-Rezept Server der Telematik Infrastruktur/Gematik bereitgestellt und sie können nach Vorlage Ihrer Krankenversichertenkarte papierlos in der Apotheke Ihrer Wahl abgeholt werden. Leider funktioniert dies nicht für Privatrezepte und Betäubungsmittelrezepte. Der Testlauf in der Grüne mit der Marienapotheke im Haus hat gut geklappt...

Es gibt noch 2 weitere Wege der Nutzung des E-Rezeptes, die wir aber (noch) nicht empfehlen. Sie sind nicht ausgreift und mit neuen Problemen verbunden: 1. die Nutzung der E-Rezept-App der Gematik ist zu kompliziert - soll allerdings interessante Zusatzfunktionen bieten (unser Tipp: abwarten); 2. ein Papierausdruck mit QR-Code - spart leider kein Papier und keine Wege.

Wir unterstützen die digitalen Gesundheitsanwendungen, denken positiv, lernen ständig neue Dinge und hoffen auf einen Nutzen für Sie und uns... - trotzdem werden sicherlich am Anfang neue Problem auftreten, die wir dann gemeinsam lösen werden...

Sinnvolle weitere Infos finden Sie unter: www.gematik.de und www.verbraucherzentrale.de (https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/gesundheit-pflege/aerzte-und-kliniken/elektronische-rezepte-wichtige-fragen-und-antworten-zu-erezepten-64285). Wir haben noch ein einfaches Faktenblatt der Gematik oben angefügt...

 

Ihr Praxisteam

 
















Seit dem 1.10.2020 bieten wir Ihnen die Einrichtung des Notfalldatenmanagements auf Ihrer Elektronischen Gesundheitskarte/Krankenversicherungskarte an.

 

 

 

Sie umfasst die Speicherung eines Notfalldatensatzes (Diagnosen, Medikamente, Allergien, ...) und persönlicher Daten (Patientenverfügung, Vollmachten,...)

 

 

 

Fragen Sie in der Praxis bei unserem Praxisteam nach. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

























Bitte bestellen Sie Ihre Folgerezepte für Medikamente und Überweisungen rechtzeitig (d.h. einen Arbeitstag vor dem gewünschten Mitnahmedatum) ... auch so lassen sich Ihre Wartezeiten reduzieren, da der Praxisablauf nicht unnötig gestört wird. 

Die Anforderungen sind rund um die Uhr per Telefon, Fax oder E-Mail möglich.



 

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine motivierte/n und engagierte/n  ärztliche/n Kollegin/Kollegen in Teil- oder Vollzeitstelle als Hausarzt oder mit dem Weiterbildungsziel Allgemeinmedizin. Die Praxis ist Mitglied im Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Westfalen und hat die Weiterbildungsbefugnis für 24 Monate. 

 









Vereinbaren Sie einen Termin zur kostenlosen Vorsorgeuntersuchung per Ultraschall - am besten morgens und nüchtern, denn etwa 2 % aller Männer zwischen 65 -75 Jahren haben ein (unbekanntes Bauchaortenaneurysma), das u.U. sehr gefährlich werden kann. Weitere Informationen erhalten Sie in der Praxis. 





Die unblutige permanente Gewebezuckermessung per Sensor-Scan kann die routinemäßige unangenehmere Blutzuckermessung (aus der Fingerkuppe) ersetzen. Die Methode erleichtert das Diabetes Selbstmanagement bei der intensivierten Insulintherapie beim Typ I und Typ II Diabetes mellitus. (Basis-Bolus-Prinzip). Sie erhalten Ihre Zuckerwerte im Moment des Scans, den Verlauf der letzen 8 Stunden und eine Prognose mit einer Trendanzeige für die nächsten 15 Minuten.

Sprechen Sie uns an, um Weiteres zu erfahren!




Lassen Sie Ihren Impfstatus kostenlos überprüfen; Impfen schützt!

 

Ab dem 1.3.2020 gilt eine Impflicht für Kinder gegen Masern; vor Eintritt in die Kita oder Schule müssen die Eltern die Masernimpfungen nachweisen. Dies gilt auch für Personen, die in medizinischen Einrichtungen oder Gemeinschaftseinrichtungen tätig sind. Bringen Sie Ihren Impfpass oder den Ihrer Kinder mit in die Sprechstunde. Wir helfen gerne weiter. 

 

Neben den Standardimpfungen für alle Patienten gemäß STIKO-Richtlinien bieten wir auch als Sonderleistung Impfungen für besondere Personengruppen und reisemedizinische Beratungen/Impfungen. Vom  Ministerium für Gesundheit des Landes NRW sind wir als offizielle GELBFIEBER-IMPFSTELLE zugelassen...